DONNERSTAG, 26.10. / PÄDAGOGISCHER FACHTAG

Download des Programms als PDF

»intelligent vernetzt« – Wie digitale Technologie Leben, Gesellschaft und Lernen verändert

Digitale Technologie umfasst alle Lebensbereiche. Smartphones, digitales Kinderspielzeug, aber auch viele Alltagsgeräte sind vernetzt. Software und Algorithmen wählen Inhalte für uns aus, künstliche und intelligente Systeme kommunizieren auch mit.

Wie verändern sich Leben, Lernen und Bildung in einer lückenlos vernetzten Gesellschaft? Wo liegen die Chancen und wo die Herausforderungen? Wie kann ich teilhaben und
wo kann ich mich der Vernetzung entziehen?

Der Fachtag beleuchtet diese Fragen in Theorie und Praxis. Neben Vorträgen bieten Best Practice Projekte und Praxisworkshops Fachwissen und vielfältige Anregungen für die Bildungspraxis in unterschiedlichen pädagogischen Feldern.

Die Veranstaltung richtet sich an pädagogische Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Jugendhilfe und an Schulen. Sie ist als Fortbildung anerkennbar.

Schirmherr: Oberbürgermeister Dieter Reiter [Grußwort]

ORGANISATORISCHE INFOS

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich (siehe Ende dieser Seite).

PROGRAMM

09.00 Anmeldung und Kaffee
09.30 Begrüßung
Peter Becker, Geschäftsleiter der Münchner Stadtbibliothek
09.45 Sign oder Design, das ist hier die Frage. Warum wir Digitalisierung nicht nur verstehen, sondern gestalten sollten.
Prof. Dr. Thomas Knaus, Frankfurter Technologiezentrum [:Medien] – FTzM der Frankfurt University of Applied Sciences
10.45 Algorithmen, Filter Bubbles, künstliche Intelligenz. Einblicke in die digitale Welt.
Prof. Dr. Angelika Beranek, Hochschule München
11.15 Pause
11.30 München digital gebildet: Diskussion mit Akteur*innen der Münchner Bildungslandschaft

Moderation: Tobias Bumblat, Junge Volkshochschule der MVHS

12.30 Mittagspause
13.30 Inspiration für die eigene Praxis: Präsentation der geförderten Projekte im Rahmen des Kooperationsprojekte-Förderprogramms 2017
Einführung mit Klaus Schwarzer, Stadtjugendamt München

  • Chiara Ullstein: expACT (experience & act)
  • Internationales Dokumentarfilmfestival München / DOK.education: #uploading_holocaust
  • Feierwerk e.V. Trafixx: Trafixx Blog – Jugendliche schreiben für Jugendliche
  • Robotik in der Grundschule: Robotic for Kids
  • Blogger-Schule für junge Geflüchtete Blogger-Schule goes mobile
  • Piere Rieger „Augmented Munich“ – Auf Schatzsuche in München
  • Förderverein Kontext Lesesprojekt e.V. KonTEXT digital

Moderation: Astrid Meckl, Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig

15.00 Kaffeepause
15.30 Workshopangebot – intelligent vernetzt

17.30 Ende des Fachtags

DIREKT ANSCHLIEßEND

17.30: BUCHPRÄSENTATION
Buchpräsentation „Ich und (meine) Welt – Vom Selbstporträt zum Selfie. Spielarten Kultureller (Medien)Bildung“, herausgegeben von Michael Dietrich, erschienen in der Schriftenreihe Kulturelle Bildung – vielleicht noch ein Satz zum Michi. Das Buch ist in der Schriftreihe Kulturelle Bildung im kopaed-Verlag erschienen.anschl. Snacks, Getränke und Selfies
>> weitere Informationen

19.00: AVATAR ALS PROTHESE
19.00 Screening und Diskussion: Avatar als Prothese – Virtuelle Welten, Kunst und InklusionProf. Dr. Karin Guminski (Professorin für Kunstpädagogik, LMU München), Kati Becker (Künstlerin), Fabian Heller (Medienpädagoge) und Aida Bakhtiari (Künstlerin) Moderation: Maximilian Dorner (Kulturreferat)
>> weitere Informationen

ANMELDUNG ZUM FACHTAG

Alternativ können Sie sich auch per E-Mail an interaktiv@jff.de oder telefonisch unter 089.126653-0 anmelden.

13. September 2017